Montag, 14. Oktober 2013

Der Blog erwacht aus dem Sommerschlaf

Nach vielen Monaten Brachliegen regt sich in der Habichtsburg wieder Leben. Die acht Folgen der Servus-TV-Serie "Wo Grafen Schlafen" (Ausstrahlung voraussichtlich Anfang 2014) sind abgedreht, und nach einem chaotischen Dreiverteljahr bin ich wieder Vollzeit-Medienreferent für den Bischof von St. Pölten.

Die letzte Folge in Burg Clam hatte den besonderen Reiz, dass ich im Ritterkostüm Rudolfs von Habsburg (ca. Dürnkrut 1278) einige Stunden verbringen und drehen durfte.


Natürlich hat meine Arbeit für die kirchlichen Medien nicht geruht, wie meine Twitter-Follower wohl auch mitbekommen haben. Die Wahl von Franziskus habe ich auf sehr originelle Weise erfahren. Ich drehte gerate in Schloss Birstein in Deutschland. Als "weisser Rauch" verkündet wurde, war ich mitten in einer Szene. Ich musste diese noch in aaaaller Ruhe zuende drehen und habe den Balkonauftritt des Papstes auf einem Ipad einer der Schlossherren gesehen (und sofort mit dem Bischof die ersten Statements über Handy-Email vorbereitet).

Interessant waren diese 8 Monate auch, weil ich immer ganze Wochen lang auf Drehs mit den Filmleuten zusammenkam, meistens Menschen, die mit der Kirche gar nichts am Hut haben, und bemerkte, was für eine starke Wirkung Papst Franziskus auf alle ausübt. Viele sagten mir, "ich geh ja nicht in die Kirche, aber bei dem Papst könnte ich mir vorstellen, wieder anzufangen."

Jedenfalls werde ich mich von nun an auf Habichtsburg öfters melden.

In diesem Sinne. Ultreia.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen